In the media

  • UZH News Die Genschere und die Zukunft der Menschheit

    UFSP Human Reproduction Reloaded

    Mit der Genschere Crispr können wir gezielt das Erbgut von Lebewesen verändern. Die Entdeckung hat eine enorme Tragweite. Am Kick-off Event des Universitären Forschungsschwerpunkts (UFSP) «Human Reproduction Reloaded | H2R» wurden die Möglichkeiten und Gefahren von Crispr diskutiert.

    More …

  • BEOBACHTER.CH

    Andere Länder arbeiten bereits an Keimzellen

    In der Kinderwunschklinik am Zürcher Unispital werden Lebensträume wahr – oder zerstört. Leiterin Brigitte Leeners sagt, warum sie auch Behandlungen verweigert. Und wo die Schweiz hinterherhinkt

    More …

  • UZH News Nachwuchs nach Mass

    CRISPR und Designerbabys

    Mit der Genschere Crispr/Cas lassen sich Erbkrankheiten beseitigen. Theoretisch können Eltern damit ihre Wunschkinder planen. Doch Molekularbiologe Gerald Schwank hat Vorbehalte.

    More …

  • UZH News Fortpflanzungsmedizin

    Kinder verbieten - Samenspender und Leihmütter

    Die neuen Möglichkeiten der Fortpflanzungsmedizin werfen ethische und rechtliche Fragen auf. Artikel von Thomas Gull

    More …

  • UZH Magazin Podcast

    "Wer steckt dahinter?"

    The new podcast to the UZH Magazin including interviews with Prof. Dr. Andrea Büchler and Prof. Dr. Brigitte Leeners.

    More …

  • UZH Magazin Nr. 04/2020

    Kinder kriegen - Fortpflanzungsmedizin und ihre Folgen

    Having Children, the silk roads's rougher side and material quantum leaps: In the dossier of the current UZH Magazine, we discuss how reproductive medicine can help with the desire to have children and where its limits are. 

    More …

  • Fertility on Ice

    Specialists at the University of Zurich are thoroughly investigating the topic of social egg freezing — whereby egg cells are frozen as a precautionary measure with a view to a pregnancy at a later date. Increasing numbers of women in Switzerland are also interested in the idea. Legal expert Andrea Büchler and physician Bruno Imthurn discuss reasons and benefits, but also the possible constraints of the new method. Their concern is that women should make well-informed decisions.

    More …